Load Balancing

Optimale Verfügbarkeit, Ressourcenauslastung und Performance auf Ihren Servern

Mit Hilfe eines Load Balancers schützen wir Ihren laufenden Betrieb und Ihr Unternehmen vor finanziellen Schäden durch Systemüberlastung oder Ausfällen einzelner HW-Komponenten.

Abhängig von der Art Ihres Geschäftsumfeldes unterliegen Ihre Server und Applikationen starken Auslastungschwankungen durch Useranfragen und Datentraffic. Besonders betroffen sind hiervon Online-Shops, Social Communities sowie Anbieter von Reseller-Services oder Online-Spielen. Ein vorübergehender Traffic-Anstieg auf Ihrer Homepage oder in Ihrem Onlineshop genügt, um die Stabilität und die Antwortzeiten der Serverdienste zu beeinträchtigen und dadurch womöglich einen guten Kunden zu verlieren.

Unterbrechungsfreier Betrieb und höchste Verfügbarkeit

Ziel eines Load Balancer ist es, hohe Anfragelasten auf verschiedene Serversysteme zu verteilen. Dadurch werden die vorhandenen Ressourcen optimal genutzt und gleichzeitig schnelle Antwortzeiten sichergestellt. Darüber hinaus werden Ihre Serverdienste bei möglichen Hardwareausfällen effektiv vor einem Totalausfall geschützt. Durch den redundanten Aufbau ist es problemlos möglich einzelne Systemkompontenten im laufenden Betrieb auszutauschen oder Wartungsarbeiten durchzuführen, ohne Leistungseinbußen oder Ausfälle zu riskieren.

So funktioniert Load Balancing Ein als Load Balancer konfigurierter Frontend-Server oder auch Root-Server verteilt eingehende Anfragen auf zwei oder mehrere redundante Backend-Server. Über einen Monitoring-Dienst überprüft der Load Balancer regelmäßig die Verfügbarkeit der angeschlossenen Backend-Server und spricht jeweils die am wenigsten ausgelasteten Systeme an. Nicht reagierende Server werden als fehlerhaft gemeldet und fortan nicht mehr angesprochen. Sobald der Server repariert oder durch ein anderes Gerät ersetzt ist, wird er unmerklich und ohne Systemunterbrechung wieder in die Kommunikation eingebunden und mit Anfragen versorgt.

Ein als Load Balancer konfigurierter Frontend-Server verteilt eingehende Anfragen auf zwei oder mehrere redundante Backend-Server. Über einen Monitoring-Dienst überprüft der Load Balancer regelmäßig die Verfügbarkeit der angeschlossenen Backend-Server und spricht jeweils diese über Round-Robin an. Nicht reagierende Server werden als fehlerhaft gemeldet und fortan nicht mehr angesprochen. Sobald der Server repariert oder durch ein anderes Gerät ersetzt ist, wird er unmerklich und ohne Systemunterbrechung wieder in die Kommunikation eingebunden und mit Anfragen versorgt.

Individuelle Konzeption und Beratung

Load Balancer von Inter.net Germany können als Hardware-/ Softwarelösung oder in Kombination beider Varianten individuell konzipiert werden. Ausschlaggebend für die Konzeption ist der Einsatzzweck. So sind für reine Webauftritte andere Verfahrensweisen erforderlich als z.B. für transaktionsbasierte Dienste wie Online-Banking, Online-Shopping und E-Mail-Services, bei denen eine SSL-Verschlüsselung oder Session-ID´s zum Einsatz kommen. In Verbindung mit weiteren Hosting-Lösungen wie unseren Dedicated Servern und Managed Services sorgen wir unkompliziert für den schnellen und sicheren Betrieb Ihrer IT-Infrastruktur.

Referenzen: Finanzen AG u.v.m.