Rechenzentrum_leg

Viel Platz und Service für Ihre Infrastruktur

Alle Komponenten unseres Rechenzentrums und unserer technischen Infrastruktur genügen höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Egal ob Sie einen virtuellen Server bei uns mieten, Managed Services in Anspruch nehmen oder Ihre eigene Hardware in unseren Räumen betreiben und selbst administrieren. Wir gewährleisten in jedem Fall die größtmögliche Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten und Anwendungen.

Inter.net Germany Rechenzentrum – Anbindung und Verfügbarkeit

Redundante Multi-10 GB/s-Anschlüsse an die Hochleistungsnetze mehrerer Anbieter und die Zusammenarbeit mit führenden Carriern garantieren eine ausgezeichnete Erreichbarkeit unseres Rechenzentrums und aller technischen Einrichtungen.

Zertifizierung

Unsere Rechenzentren an den Standorten Berlin und Frankfurt sind zertifiziert mit der international führenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme ISO/IEC 27001.

Globale Inter.net Colocation Services

Inter.net stellt rund um den Globus seine Servierkapazitäten zur Verfügung. Wir garantieren unter Verwendung von Inter.net LoadBalancer, CDN sowie Geo-DNS Diensten unseren Kunden minimalste Laufzeiten.

Zugangssicherung

Die gesamte Server- und Netzwerktechnik wird durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Zutritt zum Rechenzentrum erhalten ausschließlich namentlich bekannte Personen nach Vorlage ihrer Foto-Key-Karte mit PIN-Code sowie einer biometrischen Personenprüfung. Sämtliche Zugangstüren und Wege im Innen- und Außenbereich sind alarmgesichert und videoüberwacht. Der Zugang ist behindertengerecht und für autorisiserte Personen zu jeder Tages- und Nachtzeit gewährleistet (24/7/365).

Stromversorgung

Unser Rechenzentrum wird über zwei voneinander unabhängige Hauszuführungen mit Strom versorgt. Bei einem Totalausfall beider Stromzuführungen hält eine batteriegestütze unterbrechungsfreie Stromversorgung den Betrieb solange aufrecht, bis die Umschaltung auf den hausinternen Notstrom-Dieselgenerator erfolgt ist. Der Generator läuft im Standby-Betrieb, ist also ständig vorgewärmt und innerhalb von 30-60 Sekunden verfügbar. Sowohl die USV wie auch der Generator erzeugen bei Bedarf ausreichend Energie, um das gesamte, voll bestückte Rechenzentrum zu versorgen. Die Diesel-Tanks sind so dimensioniert, dass der volle Betrieb für mehr als 72h aufrechterhalten werden kann. Entsprechende Verträge sichern den rechtzeitigen Nachschub von Dieselkraftstoff und die monatliche Prüfung und Wartung der Funktionsfähigkeit des Generators.

Brandschutz

Damit ein Feuer möglichst gar nicht erst ausbrechen kann, wurden beim Bau des Gebäudes weitestgehend unbrennbare Materialien verwendet. Darüberhinaus ist das Gebäude in mehrere voneinander getrennte Gebäudebereiche unterteilt, so dass ein Brand im Ernstfall lokal bleibt. Das Rechenzentrum wird laufend präventiv auf Anzeichen eines Brandes überwacht, so dass bereits lange vor einem offenen Brand eine Alarmierung von Kräften zur Brandbekämpfung erfolgt. Sollte es dennoch zum Brand kommen, lösen getrennte Rauchmeldersysteme ober- und unterhalb der Arbeitsebenen bei Bedarf unverzüglich einen Alarm aus.

Eine mehrstufige konzipierte Sprinkleranlage bietet bestmöglichen Schutz vor unbeabsichtigtem Wasseraustritt. Die Leitungen des „Double-Interlocked Pre-Action Dry Charge System“ enthalten zunächst kein Wasser sondern Druckluft. Erst wenn das Sprinklersystem aktiviert wird und ein zusätzlicher Alarm durch einen unabhängigen Rauchmelder erfolgt, entweicht die Druckluft und wird durch Wasser ersetzt. Zeitgleich wird ein weiterer Feueralarm ausgelöst.

Klimatisierung

Eine redundant ausgelegte Unter-/Zwischenboden Klimaanlage hält die Temperatur im Rechenzentrum auf 21°C +/- 3°C° und bläst die Luft durch den Unterboden direkt in die einzelnen Serverracks.